Frankfurter UNO-Dialog

Die Bundesrepublik Deutschland wird sich im kommenden Jahr wieder um einen nicht-ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bewerben. Forderungen nach deutschem Engagement nehmen eher zu und doch wird über die deutsche Beteiligung an UN-Einsätzen erstaunlich wenig berichtet. Es soll deshalb bei diesem Dialog nicht nur der deutsche Beitrag zu Blauhelmmissionen beleuchtet-, sondern auch gefragt werden, wie sich diese Missionen generell entwickeln. 

 

Es diskutieren:

Dr. Ekkehard Griep, stellvertretender Bundesvorsitzender Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN)

Christian E. Rieck, Senior Analyst Regionalintegration am Global Governance Institute (GGI) und Lehrbeauftragter an der Professur für Militärgeschichte, Universität Potsdam

Dustin Dehez, Manatee Global Advisors/ Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Landesverband Hessen

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V., Landesverband Hessen

Veranstaltungsadresse

Großer Saal, Haus am Dom
Domplatz 3, 60331 Frankfurt am Main

Kontakt

Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS)