MONUSCO Soldat übergibt einem Kind Hilfsgüter
©UN Photo/Clara Padovan

DGVN-Mittagsgespräch: "Zur aktuellen Situation in der Demokratischen Republik Kongo und der strategischen Überprüfung der Stabilisierungsmission MONUSCO"

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) lädt ein zum Mittagsgespräch "Zur aktuellen Situation in der Demokratischen Republik (DR) Kongo und der strategischen Überprüfung der Stabilisierungsmission MONUSCO" mit Daniel Maier, Leiter der Strategischen Planung der MONUSCO. Moderation: Patrick Rosenow, Leitender Redakteur der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN.

Im Rahmen der Resolution 2348 zeigt sich der Sicherheitsrat zunehmend besorgt über die Situation in der Demokratischen Republik Kongo, insbesondere die Sicherheitslage, die sich verschlechternde humanitäre Situation in vielen Landesteilen sowie die Verzögerungen bei der Organisation von Wahlen, z.B. bei der Wählerregistrierung. Gleichzeitig führen massive Budgetkürzungen durch die Generalversammlung und dessen Verwaltungs- und Haushaltsausschuss zu veränderten Rahmenbedingungen für UN-Friedensmissionen. Es stellt sich die Frage nach der Effektivität und den Kernaufgaben von durch den Sicherheitsrat mandatierten Friedensmissionen. Welche Herausforderungen bestehen in der DR Kongo und welche Optionen ergeben sich aus der strategischen Überprüfung der MONUSCO? Welche Signale senden die Empfehlungen für andere UN-Friedensmissionen, zu denen u.a. Deutschland einen wichtigen Beitrag leistet?

Mit Daniel Maier begrüßen wir einen erfahrenen Mitarbeiter der Vereinten Nationen, der seit 2004 für die Vereinten Nationen in verschiedenen Positionen tätig ist. Er hat u.a. Erfahrung am UN-Hauptsitz in New York, in Genf, in Afghanistan und der DR Kongo gesammelt. Durch seine Tätigkeit als Leiter der Strategischen Planung der MONUSCO hat er einen besonderen Einblick in die Diskussion um die zukünftige strategische Ausrichtung von Friedensmissionen, deren Erfolgskriterien und Finanzierung.

Im Mittagsgespräch wird Daniel Maier auf die aktuelle Lage in der DR Kongo eingehen und einen weiteren Schwerpunkt auf die strategische Überprüfung der MONUSCO legen. Dabei wird er sich auf eigene Erfahrungen stützen und Thesen zu den Schwerpunkten und der zukünftigen Finanzierung von Friedensmissionen ableiten.

Möchten Sie an der Veranstaltung teilnehmen, dann klicken Sie hier.

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN)

Veranstaltungsadresse

Einsteinsaal

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22-23
10117 Berlin