Filmvorführung “The Crossing”

Im Namen der DGVN NRW und UNRIC Bonn möchten wir Sie zu einer spannenden Filmvorführung am 10.05.2017 um 19:00 Uhr in Köln einladen. Weitere Informationen können Sie dem Anhang entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

Der Filmregisseur George Kurian begleitet eine Gruppe Syrer auf ihrer Flucht über mehrere Lager hinweg bis zu ihrer jeweiligen Ankunft in den verschiedenen Ländern Europas. Da ihm als Journalist nicht erlaubt wird auf das Schmugglerboot zu gelangen, drehen die Flüchtlinge ihre Überfahrt selbst. Dies erzeugt eine unmittelbare Nähe und Betroffenheit für den Zuschauer, der mit ihnen eintaucht in das Wagnis einer Flucht und deren Anstrengungen und Ungewissheiten. Später zeigt der Regisseur, wie sich die einzelnen Schicksäle auf Europa verteilen. Der Film ermöglicht es somit, die Ereignisse aus der Perspektive der Flüchtlinge hautnah mitzuerleben. Darüber hinaus gewährt die Dokumentation einen direkten und emotionalen Einblick in die Herausforderungen nach der Flucht, welche sich bei dem Versuch stellen, in einer völlig fremden Umgebung Fuß zu fassen.

Ablauf:

Anschließend an die Vorführung gibt es

  • ein Live Interview mit dem Filmregisseur George Kurian aus Indien

sowie eine Diskussionsrunde mit:

  • Raoul Müller (Arbeit beim „Dutch Council for Refugees“ und bei „Boat Refugees Foundation“ in Samos, Griechenland)
  • Gisbert von Haugwitz (Politologe, bereits tätig auf verschiedenen internationalen Missionen der EU, OSZE und UN auf dem Balkan, im Nahen/Mittleren Osten und in Ostafrika sowie derzeit Leiter einer Flüchtlingseinrichtung in Köln)

Eintritt frei

Veranstalter

DGVN Landesverband NRW

Veranstaltungsadresse

Filmforum im Museum Ludwig
Bischofgartenstr. 1
50667 Köln