Die Welt im Umbruch – Die UNO machtlos? Die Vereinten Nationen zwischen Problemdruck und Handlungsunfähigkeit

Paolo Bragagna und die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) freuen sich, Sie herzlich zu der Veranstaltung "Die Welt im Umbruch – Die UNO machtlos? Die Vereinten Nationen zwischen Problemdruck und Handlungsunfähigkeit" in Hannover-Langenhagen einzuladen. Hier können Sie die PDF-Einladung für die Veranstaltung herunterladen.

In der internationalen Politik scheinen sich bisherige Konstanten aufzulösen. Gleichzeitig stellen zahlreiche Krisen und Konflikte die Staaten und internationale Organisationen vor neue, drängende Herausforderungen.

Wo sind die Vereinten Nationen, deren Mitglieder sich in Artikel 1 der UN-Charta zur Wahrung von Frieden und Sicherheit bekannt haben? Wie soll die Weltorganisation auf den Führungswechsel in den USA reagieren? Welche prioritären Aufgaben stellen sich dem neuen UN-Generalsekretär António Guterres? Und welche Erfahrungen machen UN-Mitarbeiter in ihren Tätigkeitsfeldern weltweit? Erleben Sie eine Diskussion mit profilierten Experten zu aktuellen Fragen rund um die Rolle der Vereinten Nationen in der gegenwärtigen Weltlage. Notwendigkeiten, Chancen und Grenzen für die UN stehen im Blickpunkt – ebenso wie die Verantwortung der 193 Mitgliedsstaaten der Weltorganisation.

Im Rahmen der Veranstaltung wird das kürzlich erschienene Buch „Wir sind UNO – Deutsche bei den Vereinten Nationen“ (Hrsg.: Ekkehard Griep) vorgestellt.

Programm

ab 19:00 Uhr Eintreffen / Empfang

19:45 Uhr Grußworte

20:00 Uhr Podiumsgespräch mit

  • Angela Kane, UN-Mitarbeiterin von 1977-2015, zuletzt als Untergeneralsekretärin und High Representative for Disarmament Affairs – Leiterin der UN-Chemiewaffen-Untersuchung in Syrien 2014 – Preisträgerin der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille der DGVN (2016)
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D. – 1998-2006 Executive Director, United Nations Environment Programme (UNEP), Nairobi – Gründungsdirektor (2009) und bis 2015 Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Potsdam – Preisträger der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille der DGVN (2005)
  • Dr. Ekkehard Griep, Herausgeber “Wir sind UNO” – 1995-1998 Tätigkeit im UNSekretariat, New York – weitere berufliche Stationen u.a. im Auswärtigen Amt und bei der NATO – internationaler Wahlbeobachter für EU und OSZE – stv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN)
  • Moderation: Andreas Franke, freier Journalist

21:30 Uhr Abendessen

 

Bitte melden Sie sich vbis zum 24. März 2017 hier für die Veranstaltung an.

Veranstalter

Paolo Bragagna, Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN)

Veranstaltungsadresse

Paolo’s Landhaus am Golfpark
Hainhaus 24
30855 Langenhagen