Wir sind UNO - Buchvorstellung & Podiumsdiskussion

Einlasszeit: h

In internationalen Krisensituationen geraten immer wieder der UN-Generalsekretär und einzelne UN-Organisationen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Dagegen weiß man wenig über die mehr als 50.000 Beschäftigten der Vereinten Nationen. Was treibt sie an, welchen Aufgaben stellen sie sich, was macht ihre Arbeit aus und wo sehen sie Reformbedarf?

In dem Buch Wir sind UNO. Deutsche bei den Vereinten Nationen, herausgegeben von Dr. Ekkehard Griep, berichten 45 deutsche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UN, warum sie sich für eine Tätigkeit bei den Vereinten Nationen entschieden haben.

Der Förderverein für Deutsch-Französische und Internationale Beziehungen e.V. (FDFB e.V.) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) lädt Sie zu einer Buchvorstellung und Podiumsdiskussion ein, mit

  • Dr. Ekkehard Griep,
    Herausgeber; stv. Vorsitzender der DGVN
  • Dr. Kerstin Leitner,
    langjährige Mitarbeiterin der Vereinten Nationen (insbes. UNDP und WHO), zuletzt als Beigeordnete Generaldirektorin
  • Detlef Dzembritzki,
    Bezirksbürgermeister a.D.; Vorsitzender der DGVN
  • Moderation: Alexander Kulpok,
    Publizist und Medienberater (Culture & Politics)

 

 

Veranstalter

Förderverein für Deutsch-Französische und Internationale Beziehungen e.V. (FDFB e.V.) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN)

Veranstaltungsadresse

Humboldt-Bibliothek Tegel
Karolinenstraße 19
13507 Berlin
(U-Bahn Alt-Tegel, U6)