Rathaus Bonn

Verleihung des DGVN-Dissertationspreises

Einlasszeit: h

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) verleiht alle zwei Jahre den DGVN-Dissertationspreis für eine herausragende Dissertation im Bereich deutscher UN-Politik beziehungsweise im Bereich der Grundlagen, Institutionen und Handlungsfelder des UN-Systems. Die Jury besteht aus den Mitgliedern des DGVN-Forschungsrats.

Die diesjährige Preisträgerin Aletta Mondré wird für ihre Dissertation zum Thema "See you Somewhere: Forum Shopping in International Dispute Settlement" ausgezeichnet. Die Arbeit entstand 2012 am Forschungsbereich 597 Staatlichkeit im Wandel an der Universität Bremen und wurde von der Prüfungskommission unter dem Vorsitz von Prof. Senghaas mit "summa com laude" bewertet.

 

Programm und Anmeldung

 

Grußworte von Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn und Detlef Dzembritzki, DGVN-Vorsitzender

Laudatio von Prof. Dr. Christian J. Tams (University of Glasgow)

Preisverleihung an Aletta Mondré für ihre Arbeit

See You Somewhere:
Forum Shopping in International Dispute Settlement

Podiumsdiskussion zum Thema

Macht des Rechts - Recht ohne Macht? Internationale Gerichte in aktuellen Krisen

mit:

Aletta Mondré

Dr. Boris Kasolowsky (Freshfields Bruckaus Deringer)

Dr. Karin Oellers-Frahm (Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht)

Prof. Dr. Christian J. Tams (University of Glasgow)

moderiert von Dr. Cornelia Ulbert (Universität Duisburg-Essen)

 

Im Anschluss laden die Stadt Bonn und die DGVN zu einem Getränkeempfang ein.

Bitte melden Sie sich hier an.

Einladung und Programm finden Sie hier.

 

 

Veranstalter

DGVN e.V., Vereinte Nationen BONN

Veranstaltungsadresse

Gobelinsaal des Alten Rathauses der Stadt Bonn
Markt 2, 53111 Bonn