Die Vereinten Nationen zwischen Fragmentierung und Kohärenz

Einlasszeit: h

Unter den Leitbegriffen Fragmentierung und Kohärenz findet das 4. UN-Forschungskolloquium in Kooperation mit dem DIE in Bonn statt. Diesem Thema liegt die Beobachtung zu Grunde, dass sich die Global Governance-Architektur hinsichtlich der Normen, der beteiligten Institutionen und Akteure sowie der politischen Ziele zunehmend ausdifferenziert. Dabei sollen gerade die Vereinten Nationen eine verstärkte internationale Zusammenarbeit herbeiführen. Im Kolloquium wollen wir den Ursachen, Effekten und politischen sowie normativen Implikationen nachspüren, die aus diesen Kohärenzbemühungen, aber auch parallelen Fragmentierungsprozessen resultieren.

Das Kolloquium soll sich vornehmlich mit drei Schwerpunkten befassen, zu denen wir zu Beiträgen aufrufen.

  • Akteure und Institutionen
  • Recht und Normen
  • Politische Ziele

Bitte beachten Sie die Abgabefrist für Abstracts (28.02.2014): Programm und Call for Papers

Informationen und Anmeldeformular: http://www.uno-forschung.de

Veranstalter

AG Junge UN-Forschung in der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN)

Veranstaltungsadresse

Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6
53113 Bonn