Potsdamer UNO-Konferenz

Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen
 

Programm
 
Prof. Dr. Klaus Hüfner (Senior Research Fellow beim Global Policy Forum, Ehrenpräsident der World Federation of United Nations Associations (WFUNA), Berlin)

Konzepte für eine Neustrukturierung des Systems der Vereinten Nationen

 

Dipl.-Volkswirt Jens Martens (Leiter des Europa-Büros des Global Policy Forums, Bonn)

Die Reform der Beziehungen zwischen den Vereinten Nationen und den nichtstaatlichen Akteuren
(NGOs, soziale Bewegungen, Wirtschaftsunternehmen)

 

Dr. Wolfgang S. Heinz (Senior Policy Advisor, Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin)

Die Rolle des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (OHCHR) im UN-Menschenrechtschutz -
Entwicklung, Probleme und Perspektiven

 

Pascale Baeriswyl, lic. iur. et phil. I (Leiterin der "Task Force Asset Recovery"
in der Völkerrechtsdivision des Schweizer Außenministeriums, Bern)

Moderne Arbeitsmethoden für einen wirksameren UN-Sicherheitsrat

 
 

Teilnehmerbeitrag: 40 €; für Journalisten, Diplomaten, Studenten und Schüler 20 €.
Mit dem Teilnehmerbeitrag werden die Kosten für die Konferenzorganisation und die Verpflegung während der Konferenz finanziert, sowie die Herstellung und der Versand der Konferenzbroschüre mit den Referaten der Konferenz, die allen Teilnehmern zugesandt wird.

 

Information und Anmeldung:
Forschungskreis Vereinte Nationen, c/o MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam,
Tel.: 0331 977 3376, E-Mail: fkruno/at/uni-potsdam.de

 

 

 

Veranstalter

Forschungskreis Vereinte Nationen in Zusammenarbeit mit dem MenschenRechtszentrum der Universität Potsdam

Veranstaltungsadresse

Universität Potsdam
Hauptgebäude der Juristischen Fakultät
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam