Internationaler Tag der Jugend

Einlasszeit: h

In der Resolution A/RES/54/120 wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1999 der 12. August zum Internationalen Tag der Jugend erklärt. Darin heißt es, dass der Tag genutzt werden soll um mehr für die Probleme von Jugendlichen zu sensibilisieren und das Weltaktionsprogramm für die Jugend der Vereinten Nationen gerade bei Jugendlichen bekannter gemacht werden soll. Das Weltaktionsprogramm für die Jugend ist ein wichtiges Grundlagen-Papier, welches vor allem die drei Oberthemen Globale Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wohlbefinden anspricht. Dabei kann das Programm als Orientierung für Jugendliche dienen und soll sie gleichzeitig zu Partizipation ermutigen.

In Deutschland sind die Jugenddelegierten zur Generalversammlung der Vereinten Nationen Schnittstelle dieses Engagements. Die beiden Jugenddelegierten begleiten die deutsche Diplomaten-Delegation im Oktober zu den Vereinten Nationen in New York und beraten diese in jugendpolitischen Fragen. Um diese Aufgabe angemessen zu erfüllen reisen die Jugenddelegierten vorher ein halbes Jahr durch Deutschland und treffen Jugendliche um deren Forderungen, Vorschläge und Interessen zu hören. Dabei werben sie für Engagement und Partizipation der Jugendlichen und setzen dies selbst auf internationaler Ebene bei den Vereinten Nationen um. Informationen über die Jugenddelegierten und ihr Engagement könnten unter www.jugenddelegierte.de abgerufen werden.

Wir denken, dass der Internationale Tag der Jugend der richtige Tag für eine öffentlichwirksame Aktion ist, um junge Menschen zu erreichen und für Jugendpartizipation und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu begeistern. Darüber hinaus wollen wir im jugendpolitischen Kontext für die Vereinten Nationen sensibilisieren. Die Vereinten Nationen als Weltorganisation wirken oft sehr weit weg, betreffen aber uns alle.

Wir wollen deshalb an diesem Tag einen Infostand am Wittenbergplatz durchführen. Da der Wittenbergplatz ein zentraler Anlaufpunkt in Berlin ist und Menschen jeder Herkunft und jedes Alters anzieht, denken wir, dass wir dort den Kontakt zu Jugendlichen mit den verschiedensten Hintergründen herstellen können. Als Teil der Deutschlandtour soll dies einen weiteren Austausch zwischen Jugenddelegierten und Jugendlichen ermöglichen und somit Berliner Jugendlichen die Chance gegeben werden ihre Forderungen in die Jugendresolution der Jugenddelegierten zu integrieren.

Veranstalter

DGVN, UN-Jugenddelegierte

Veranstaltungsadresse

Wittenbergplatz