Wasser: Globale Herausforderungen und lokale Initiativen

Anlässlich des internationalen Jahres der Wasserkooperation lädt die DGVN Baden-Württemberg zu einem UNO-Forum ein, das den globalen Herausforderungen von Wasserknappheit, Zugang zu Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung und der Lösung von Konflikten um Wasser gewidmet ist. Frau Dr. Eid wird in einem Einführungsvortrag die globalen Problemdimensionen und ihre Ursachen erläutern. In einem zweiten Schritt werden Beispiele von „Wasserkooperation“ dargestellt, um konkrete Lösungsansätze zu diskutieren. In diesem Zusammenhang stellen sich Stuttgarter Initiativen vor, die sich dem Thema Wasser angenommen haben und sich für die Verwirklichung des Menschenrechts auf Wasser einsetzen.


Referenten:

Dr. Uschi Eid, MdB a.D., 1998 bis 2005 Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Lehrbeauftragte für Nachhaltigkeit in der Wasserversorgung und -entsorgung an der Hochschule Osnabrück, stellvertretende Vorsitzende des Beraterkreises für Wasser und Sanitäre Grundversorgung des UNO-Generalsekretärs

Jens Loewe, freiberuflicher Künstler, Autor und Aktivist, lebt und arbeitet in Stuttgart, u.a. aktiv engagiert als Mitgründer und Mitglied für das Stuttgarter Wasserforum

Wolfgang Manuel Simon, seit 15 Jahren aktiv bei POEMA Deutschland e.V., arbeitet als Bildungsreferent und in der Lehrerausbildung, Mitarbeit im "Landesarbeitskreis Schule für eine Welt"

Zeit:     Dienstag, 9. Juli 2013, 19.00 Uhr

Ort:     Rathaus, Mittlerer Sitzungssaal
            Marktplatz 1, 70173 Stuttgart

Im Anschluss an die Vorträge gibt es Raum für Austausch und Diskussion.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

DGVN Baden-Württemberg

Veranstaltungsadresse

Rathaus, Mittlerer Sitzungssaal
Marktplatz 1, 70173 Stuttgart