Symposium zu Religionen und Weltfrieden

Das internationale Symposium "Religionen und Weltfrieden. Zum Friedens‐ und Konfliktlösungspotenzial von Religionsgemeinschaften", das vom 20. bis 23. Oktober 2010 in der Friedensstadt Osnabrück stattfinden wird, greift eine Thematik von weitreichender friedenspolitischer Bedeutung auf: Am Beispiel der fünf Weltreligionen Hinduismus, Buddhismus, Islam, Christentum und Judentum soll der Frage nachgegangen werden, welche Frieden stiftenden Potenziale der Religionen erkennbar sind und unter welchen Bedingungen sie zur Entfaltung kommen. Das Symposium wird gemeinsam von der Deutschen Stiftung Friedensforschung, dem Forschungsverbund Religion und Konflikt sowie dem Wissenschaftlichen Rat der Osnabrücker Friedensgespräche ausgerichtet.

Die DGVN ist Kooperationspartner des Symposiums Religionen und Weltfrieden.

 

Für weitere Informationenen siehe:

Deutsche Stiftung Friedensforschung

Link zum Symposium

Programm

Veranstalter

Deutsche Stiftung Friedensforschung

Veranstaltungsadresse

Stadthalle Osnabrück, Schlosstwall 1-9
und
Universität Osnabrück, Neuer Graben 29