UN Photo/Ryan Brown

Mittagsgespräch: Tom Koenigs über die UN in Afghanistan

Einlasszeit: h

Am 28. Januar findet in London die sechste Afghanistan-Konferenz zur „Übergabe der Verantwortung an die afghanische Armee“ statt. Vor diesem Hintergrund analysiert Tom Koenigs, ehemaliger UN-Sonderbeauftragter für Afghanistan beim DGVN-Mittagsgespräch „Globale Politik“ die Rolle der Vereinten Nationen in Afghanistan: Führen die massiven militärischen Probleme der ISAF-Mission und der Mission „Enduring Freedom“ dazu, dass die UN stärkeren Einfluss auf die militärischen und politischen Maßnahmen ausüben kann? Unter welchen Bedingungen ist die Stärkung der Vereinten Nationen Erfolg versprechend? Wie wird sich die 2002 zur zivil-humanitären Ergänzung der ISAF geschaffene Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA) entwickeln – insbesondere nachdem es bei den Präsidentschaftswahlen im Frühjahr 2009 unter der Aufsicht der UNAMA zu Manipulationen kam und der damalige Vizechef der UN-Mission, Peter Galbraith, seines Amtes enthoben wurde? Wäre eine UN-Friedenstruppe, wie sie z.B. Ende November auf einer Afghanistan-Konferenz des Verbands Entwicklungspolitischer Nicht Regierungsorganisationen (VENRO) gefordert wurde, eine gute Lösung?

Tom Koenigs ist Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe im Deutschen Bundestag Im Jahr 1999 wurde er vom damaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan zum stellvertretenden Sondergesandten im Kosovo ernannt. Von 2002 bis 2004 führte er die UN-Mission in Guatemala, um die dortigen Friedensverträge zwischen Regierung und der Guerilla zu überwachen, 2005 wurde er Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung im Auswärtigen Amt, 2006/2007 hat er die UN-Mission in Afghanistan geleitet.

Moderiert wird die Veranstaltung von dem Vorsitzenden der DGVN, Prof. Dr. Thomas Bruha. Der Vortrag beginnt um 12:30 Uhr. Zuvor laden wir ab 12:00 Uhr zu einem Imbiss.

Hier finden Sie die Einladung als PDF-Datei

Veranstaltungsadresse

dbb Forum
Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin