Buchvorstellung "Making Peace Work: The Challenge of Social and Economic Reconstruction"

Einlasszeit: h

Ob Afghanistan, Bosnien, Georgien, Kosovo oder Somalia - der Wiederaufbau nach einem Krieg oder Konflikt ist eine gewaltige Aufgabe. Die betroffenen Staaten stehen vor riesigen Herausforderungen mit zu wenig Ressourcen, um den Anforderungen gerecht zu werden: die Wiederherstellung der Infrastruktur, die Unterstützung kriegsgeschädigter Gemeinschaften sowie den Wiederaufbau geschwächter Institutionen. Ohne angemessene Aufbaumaßnahmen droht den Staaten ein Rückfall in den Kriegszustand, wie zahlreiche Fälle rund um den Globus zeigen. Die Herausgeber des Buches "Making Peace Work", Prof. Tony Addison und Prof. Tilman Brück, werden im Rahmen ihrer Präsentation Beispiele wirksamer sowie unwirksamer Maßnahmen anführen.

Das neu erschienene Buch wird vorgestellt und anschließend dikutiert von:

Prof. Tony Addison
, Professor für Entwicklungsforschung der University of Manchester und ehemaliger stellvertretender Direktor am Weltinstitut für Entwicklungsökonomieforschung der Universität der Vereinten Nationen (UNU-WIDER)

Prof. Tilman Brück, Leiter der Abteilung Weltwirtschaft, DIW Berlin

Dr. Andreas Rinke, Redakteur für Sicherheits- und Außenpolitik, Handelsblatt

Moderation: Carel Mohn, Leiter der Stabsabteilung Kommunikation, DIW Berlin

Anmeldung unter: events@diw.de

Hier finden Sie das Programm in Englisch

Die Veröffentlichung des Buches wurde ermöglicht durch die Unterstützung des Weltinstituts für Entwicklungsökonomieforschung der Universität der Vereinten Nationen (UNU-WIDER)

Veranstalter

DGVN, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin

Veranstaltungsadresse

DIW Berlin
Quartier 110
Mohrenstraße 58