Kosten des Klimawandels - Wie lassen sich Anpassung und Gegenmaßnahmen finanzieren?

Die Frage, wie der Kampf gegen den Klimawandel finanziert werden kann, stellt sich anlässlich des UNDP Berichts über die menschliche Entwicklung 2007/2008 auf der Internationalen Konferenz zur Finanzierung der Folgekosten des Klimawandels. Inhaltlich geht es primär um die Finanzierung der Klimaanpassung in Entwicklungsländern und die Diskussion um bestehende und neue Instrumente. Erfahrungen und Perspektiven werden u.a. von Veerle Vanderweerd, Direktorin von UNDP, und Herrn Dr. Enno Harders, Umweltbundesamt, aufgezeigt, die als Referenten auftreten. Im Rahmen der anschließenden Podiumsdiskussion, die von Dr. Hermann E. Ott vom Wuppertal-Institut moderiert wird, diskutieren u.a. Vertreter vom BMZ, dem Umweltbundesamt und der KFW über die Möglichkeiten und Notwendigkeiten einer klimasicheren Entwicklungszusammenarbeit.


Eine Dokumentation der Veranstaltung mit Videoausschnitten erhalten Sie hier.

 

Veranstalter

DGVN in Kooperation mit UNDP

Veranstaltungsadresse

Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin