Martin Visbeck

Perspektiven für die dritte Weltklimakonferenz: Regionale Informationen verbessern globales Klimarisikomanagement

Prof. Dr. Martin Visbeck ist Leiter der Forschungseinheit Physikalische Ozeanographie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFM-GEOMAR in Kiel, das er stellvertretend leitet. Als deutsches Mitglied des Organisationskomitees der Weltmetereologieorganisation (WMO) plant er die dritte Weltklimakonferenz (World Climate Conference 3, WCC-3), die vom 12. bis 16. Oktober 2009 in Genf stattfinden wird.  Dort werden Forschung und Politik zusammenkommen, um über den Klimawandel zu diskutieren. Ziel der Konferenz ist, praktische Ergebnissse von direkter Relevanz für Politiker, den privaten Sektor und die Öffentlichkeit zu liefern. Herr Visbeck wird in der Thüringischen Landesvertretung über den aktuellen Stand der Vorbereitungen auf die Weltklimakonferenz der WMO informieren.

Moderation: Detlef Dzembritzki, MdB - Stellv. Vorsitzender des DGVN-Bundesvorstands

Online Anmelden

Veranstalter

DGVN

Veranstaltungsadresse

Vertretung des Freistaates Thüringen beim Bund
Mohrenstraße 64, 10117 Berlin