Der UN-Menschenrechtsrat auf dem Prüfstand – Fortschritt oder Rückschritt?

Im Juni 2006 trat der UN-Menschenrechtsrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Die Erwartungen waren hoch, dass der Menschenrechtsrat aus Sicht der Opfer vor allem bei der Umsetzung des Menschenrechtsschutzes deutlich effektiver agieren würde als die zuletzt heftig kritisierte und inzwischen aufgelöste Menschenrechtskommission. Nach knapp einem Jahr des Bestehens wollen die Teilnehmenden der Podiumsdiskussion eine erste Auswertung vornehmen sowie die bleibenden Herausforderungen an Politik, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen diskutieren.

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung und Forum Menschrechte. Die DGVN ist Gründungsmitglied im Forum Menschenrechte, dem Zusammenschluss von fast 50 bundesweit arbeitenden Menschenrechtsorganisationen. 

Veranstaltungsadresse

Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin-Tiergarten