Eine nachhaltige Zukunft für unsere Ozeane?

Beginn Datum
Mi, 7. Juni 2017
Einlass Uhrzeit
17:00 Uhr
Beginn Uhrzeit
17:30 Uhr

Vom 5. - 9. Juni 2017 findet in New York unter der Leitung von Schweden und Fidschi die erste Ozean-Konferenz der Vereinten Nationen statt. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung der Weltmeere und der Umsetzung des globalen Ziels für Nachhaltige Entwicklung Nr. 14.

Unsere Meere sind von grundlegender Bedeutung für die Bekämpfung von Armut und die Sicherung der Ernährung von mehreren Milliarden Menschen auf der Welt. Jedoch ist die Situation der Weltmeere überaus ernst. Verschmutzung, Überfischung, Erwärmung und Versauerung der Ozeane bedeuten erheblichen Stress für die Ökosysteme der Meere und Küsten. Wenn sich nichts ändert, könnte im Jahr 2050 ebenso viel Plastikmüll wie Fisch in den Weltmeeren schwimmen.

Durch die Annahme der Agenda 2030 und des Ziels 14 (Ozeane, Meere und Meeresressourcen) hat sich die Welt zu der Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen zur Rettung der Ozeane bekannt. Wir wollen mit Ihnen dieses hochaktuelle Thema besprechen: Wie können unsere Ozeane nachhaltiger werden? Welche Antworten können von der Ozean-Konferenz der Vereinten Nationen – der ersten Umsetzungskonferenz im Rahmen der Agenda 2030 – erwartet werden?

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) und die Schwedische Botschaft in Deutschland laden Sie herzlich zu einer Diskussion mit anschließendem Empfang ein. Hier können Sie die Einladung im PDF-Format herunterladen. Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

 

Programm

Begrüßung & Einführung
Per Thöresson, Schwedischer Botschafter

Grußwort
Dr. Ekkehard Griep, Stv. DGVN-Vorsitzender

Keynote-Rede: Auf dem Weg zu nachhaltigen Ozeanen
Jürgen Maier, Geschäftsführer des Forum Umwelt & Entwicklung

Live-Schaltung nach New York Bericht der schwedischen Delegation über die laufenden Verhandlungen

Podiumsdiskussion

  • Ingrid-Gabriela Hoven, Leiterin der Abteilung 3 „Globale Zukunftsaufgaben“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Frank Schweikert, Gründer der Deutschen Meeresstiftung
  • Jan Pingel, Koordinator des Ozeanien-Dialogs
  • Dr. Barbara Neumann, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“

Empfang

 

Veranstalter
DGVN, Schwedische Botschaft in Deutschland
Veranstaltungsadresse
Schwedische Botschaft
Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften
Rauchstraße 1
10787 Berlin
Ort
Berlin