2001 - 2010

2010

29. November bis 10. Dezember
16. Vertragsstaatenkonferenz des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaveränderungen und 5. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls in Cancún

3.-28. Mai 2010
8. Konferenz der Vertragsstaaten zur Überprüfung des Vertrags über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (Atomwaffensperrvertrag) in New York

2009

7.-18. Dezember
15. Vertragsstaatenkonferenz des Rahmenübereinkommens der UN über Klimaveränderungen (Klimarahmenkonvention) in Kopenhagen; gleichzeitig fand die 5. Konferenz der Vertragsstaaten des Kyoto-Protokolls statt

15.-18. November
4. Treffen des Internet Governance Forum in Scharm El-Scheich

21. September bis 2. Oktober
9. Vetragsstaatenkonferenz des Übereinkommens der UN zur Belämpfung der Wüstenbildung in den von Dürre und/oder Wüstenbildung schwer betroffenen Ländern, insbesondere in Afrika (United Nations Convention to Combat Desertification - UNCCD) in Buenos Aires

31. August bis 4. September
Dritte Weltklimakonferenz der Weltorganisation für Meterologie (WMO) in Genf

24.-26. Juni
Konferenz der Vereinten Nationen über die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise und ihre Auswirkungen auf die Entwicklung

20.-24. April
Folgekonferenz der Weltkonferenz gegen Rassismus von Durban (2001) in Genf zur Überprüfung der Erklärung gegen Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und damit zusammenhängende Intoleranz

2008

10. Dezember
60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

3.-6. Dezember
3. Treffen des Internet Governance Forum in Hyderabad, Indien, zu Themen der Sicherheit, Privatsphäre und Datenschutz im Internet.

1.-12. Dezember
14. Vertragsstaatenkonferenz der UN-Klimarahmenkonvention und 4. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls in Posen, Polen.

29. November bis 2. Dezember
Internationale Folgekonferenz über Entwicklungsfinanzierung zur Überprüfung der Umsetzung des Konsens von Monterrey in Doha, Katar. 

19.-30. Mai
9. Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) in Bonn.

2007

24. September
Hochrangiges Treffen der General- versammlung mit über 80 Staats- und Regierungschefs zum Klimawandel

31. Juli
Friedensmission UNAMID in Dafur beschlossen: erstmalig wird eine Blauhelm-Operation als "hybride Mission" organisiert (in Zusammenarbeit mit der AU)

3.-15. Juli 2007
13. Vertragsstaatenkonferenz des Rahmenübereinkommens der UN über Klimaveränderungen und 3. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls in Bali.

1. Januar
Ban Ki-moon wird der 8. Generalsekretär der Vereinten Nationen

2006

12. August
Der UN-Sicherheitsrat fordert mit Resolution 1701 sofortigen Waffenstillstand im Libanon-Krieg sowie Stationierung von je 15.000 libanesischen und UNIFIL-Soldaten zur Überwachung der Waffenruhe

28. Juni
Nach seiner Unabhängigkeitserklärung am 3. Juni 2006 tritt Montenegro als 192. Mitgliedstaat den Vereinten Nationen bei.

15. März
Die Generalversammlung beschließt die Gründung des Menschenrechtsrats, der die bisherige Menschenrechtskommission ersetzt.

2005

20. Dezember
Gründung der UN-Kommission für Friedenskonsolidierung durch die Generalversammlung

16.-18. November
Weltgipfel über die Informationsgesellschaft (WSIS II) in Tunis (zweite Phase)

24. Oktober
60-jähriges Jubiläum der Vereinten Nationen

14.-16. September
Weltgipfel 2005 zur Weiterverfolgung der Ergebnisse des Millenniums-Gipfels sowie Gipfeltreffen der Vereinten Nationen im Wirtschafts- und Sozialbereich - Hochrangige Plenarsitzung der 60. UN-Generalversammlung. Mehr...

13.-18. Mai
Ministerkonferenz der WTO in Hongkong

21. März
Kofi Annan stellt seinen Bericht "In größerer Freiheit: Auf dem Weg zu Entwicklung, Sicherheit und Menschenrechte für alle" vor – dieser enthält umfassende Reformvorschläge und ist Grundlage des Weltgipfels 2005

24. Januar
Sondersitzung der Generalversammlung anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrationslager

2004

2. Dezember
Die vom Generalsekretär berufene "Hochrangige Gruppe für Bedrohungen, Herausforderungen und Wandel" legt im Vorfeld des Weltgipfels 2005 ihren Bericht "Eine sicherere Welt. Unsere gemeinsame Verantwortung" vor. Er enthält mehr als 100 Vorschläge zur Bekämpfung von Terrorismus, Armut und Gewalt, zur Abschaffung von Massenvernichtungswaffen und zur Reform der Vereinten Nationen.

19. November
Sudan erkennt die Sicherheitsratsresolution zum Bürgerkrieg und zur humanitären Katastrophe in der Krisenregion Darfur an, erfüllt die Anforderungen jedoch nicht.

Mai
Einsatz der UN-Operation in Burundi (ONUB)

4. April
Beginn der Friedensmission UNOCI in Cote d'Ivoire

April
Einsetzung einer unabhängigen, hochrangigen Untersuchungskommission für das Öl-für-Lebensmittel-Programm in Irak, die den anhaltenden Betrugs- und Korruptionsvorwürfen nachgehen soll. Das Untersuchungsergebnis veranlasste den Generalsekretär im Februar 2005, Disziplinarmaßnahmen gegen beschuldigte Bedienstete der Vereinten Nationen einzuleiten.

2003

10. Dezember
Weltgipfel über die Informationsgesellschaft (erste Phase), Genf, Schweiz

19. August
Bei einem Bombenanschlag auf das UN-Gebäude in Bagdad, Irak, sterben 21 Mitarbeiter und der Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für Irak, Sergio Vieira de Mello.

20. März
Beginn der Irak-Intervention: Der umstrittene Feldzug der USA und Großbritanniens gegen Irak wird vom Sicherheitsrat nicht authorisiert.  Die USA setzen sich über die Beschlusslage des Sicherheitsrats hinweg und verstoßen damit gegen Völkerrecht.

2002

8. November
Der Sicherheitsrat beschließt die Resolution 1441, in der Irak "ernste Konsequenzen" für den Fall angedroht werden, dass er nicht mit den UN kooperiert. Durch die vorangegangene Debatte werden die Vereinten Nationen in eine ihrer schwersten Krisen gestürzt.

26. August bis 4. September
Weltgipfel über nachhaltige Entwicklung ("Rio+10") in Johannesburg, Südafrika, verabschiedet die Erklärung von Johannesburg über nachhaltige Entwicklung, mehr...

7.-12. April
Zweite Weltversammlung zu Fragen des Alterns, Madrid, Spanien, mehr...

18.-22. März
Konferenz der Vereinten Nationen über Entwicklungsfinanzierung in Monterrey, Mexiko, verabschiedet den Konsens von Monterrey, mehr...

2001

10. Dezember
Friedensnobelpreis für Kofi Annan und die Vereinten Nationen

12. September /28. September
Durch seine Resolutionen 1368 und 1373 legitimiert der Sicherheitsrat das alliierte militärische Vorgehen gegen die afghanische Taliban-Regierung nach den Anschlägen des 11. September

30. August - 7. September
Weltkonferenz der Vereinten Nationen gegen Rassismus in Durban, Südafrika

6. September
Der Generalsekretär veröffentlicht im Anhang eines in Zusammenarbeit mit dem IWF, der OECD und der Weltbank entstandenen Berichtes zur Umsetzung der Millenniums-Erklärung erstmals die Millennium-Entwicklungsziele ("Millenium Development Goals")

29. Juni
Wiederwahl Kofi Annans für eine zweite Amtszeit (ab dem 1.1.2002)