1941 - 1950

1950

25.6.
Beginn des Korea-Krieges (Kriegsende: 27.7.1953)

3.11.
Resolution der Generalversammlung "Uniting for Peace" ("Vereint für den Frieden")

1949

7.1.
Der UN-Abgesandte Ralph Bunche vermittelt den Waffenstillstand zwischen dem neuen Staat Israel und den arabischen Staaten

24.10.
Grundsteinlegung für den gegenwärtigen Sitz der UN in New York

1948

Juni
Die erste UN-Beobachtermission in Palästina (UNTSO) wird eingerichtet

10.12.
Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung (»Tag der Menschenrechte«)

1946

17.1.
Der Sicherheitsrat tritt in London das erste Mal zusammen

24.1.
Erste Sitzung der UN-Generalversammlung in London; Konstituierung des Wirtschafts- und Sozialrats


Erste Resolution der Generalversammlung. Sie fordert in erster Linie die friedliche Nutzung der Atomenergie und die Beseitigung von Atom- und anderen Massenvernichtungswaffen

1.2.
Trygve Lie (Norwegen) wird erster Generalsekretär der UN

1945

4.2. - 11.2.
Einigung zur Gründung der UN auf der Jalta-Konferenz, erstes Treffen der Generalversammlung wird nach London einberufen; in Fragen internationaler Sicherheit wird das »Veto-Recht« der Großmächte vereinbart

25.4. - 26.6.
Gründung der Vereinten Nationen auf der Konferenz von San Francisco; Gründung des Internationalen Gerichtshofs (dem seit dem 15. Okt. 1946 auch Nicht-Mitgliedstaaten der UN beitreten können)

1944

1.7. - 23.7.
Festlegung der Grundzüge des Weltwährungs- und Weltwirtschaftssystems sowie der geplanten Institutionen (Weltbank, Internationaler Währungsfonds) auf der Konferenz von Bretton Woods

21.8. - 7.10.
Konferenz von Dumbarton Oaks über die Satzung und Institutionen der geplanten Weltorganisation der UN

1943

19.10. - 1.11.
Die Außenministerkonferenz in Moskau verabschiedet die »Moskauer Deklaration«

1942

01. 01.
Erklärung der »Vereinten Nationen« der 26 Alliierten in Washington

1941

14. 08.
Veröffentlichung der Atlantik-Charta durch Präsident Roosevelt und Premierminister Churchill