Klimaneutralität

ClimatePartner ermöglicht klimaneutralen Druck 

Weltweit gibt es eine wachsende Zahl von Klimaschutzprojekten. Um als zertifiziertes Klimaschutzprojekt anerkannt zu werden, ist es von zentraler Bedeutung, dass es sich um ein zusätzliches Projekt handelt, das nicht ohnehin (business-as-usual) realisiert worden wäre. Neben dem Kriterium der Zusätzlichkeit müssen folgende ökologische Kriterien durch das Projekt erfüllt sein, damit dieses von ClimatePartner als Kompensationsprojekt akzeptiert wird:

  • Die Dauerhaftigkeit der Minderungen muss sichergestellt werden
  • Es muss sichergestellt werden, dass die Minderungen nicht zu zusätzlichen Emissionen an anderer Stelle führen (leakage)
  • Die Problematik der Doppelzählung von Emissionsminderungen muss berücksichtigt werden

Erst wenn diese Bedingungen erfüllt sind und von einem unabhängigen Dritten überprüft und es bestätigt wurde, dass die kalkulierten Treibhausgasminderungen auch wirklich erfolgt sind bzw. in der Zukunft erfolgen, wird das Projekt von ClimatePartner zum Emissionsausgleich und zur Vergabe des Status "klimaneutral" herangezogen.
Um den transparenten Ablauf gewährleisten zu können, hat ClimatePartner die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Unternehmensberatung Sustainable Partner GmbH mit der Buchhaltung der Zertifikate betraut. Diese Buchhaltung wird regelmäßig von der unabhängigen Wirtschaftsprüfungskanzlei Securia geprüft.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Klimaschutzprojekte von ClimatePartner.

Gold Standard soll als unabhängig geführtes Label qualitativ hochwertige Klimaschutzprojekte und deren Emissionsreduktionszertifikate auszeichnen. Die Projekte werden insbesondere dahingehend untersucht, ob sie eine nachhaltige Entwicklung unterstützen und ob ihre Umweltbilanz stimmig ist.
Die Kriterien des Gold Standard wurden unter Federführung des World Widlife Fund (WWF) entwickelt, um die im Rahmen des Kyoto-Klimaprotokolls definierten und international anerkannten Instrumente und Abläufe zu ergänzen.
Grundgedanke für die Entwicklung des Gold Standards war, den Beitrag von Klimaschutzprojekten zur wirkungsvollen Verminderung von Treibhausgasen transparenter zu gestalten. Außerdem soll auch der Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in Entwicklungsländern hervorgehoben werden.
Heute befindet sich Gold Standard als unabhängige Organisation mit Sitz in Basel.