DGVN-Forschungsrat

Zu den Aufgaben des DGVN-Forschungsrats gehört, die Arbeit der DGVN wissenschaftlich zu unterstützen, eigenständige Impulse für die UN-Forschung zu geben und dazu beizutragen, dass die Gesellschaft national und international noch sichtbarer wird. Der Forschungsrat veranstaltet zu aktuellen Fragen der Vereinten Nationen Symposien, die Politik, Wissenschaft und Verwaltung zusammenbringen sollen und betreibt in Form von Policy Paper und Stellungnahmen Politikberatung im weiteren Sinne. Alle zwei Jahre vergibt er im Namen der DGVN einen Dissertationspreis. 

Mitglieder des Forschungrats sind:

37. Sitzung des Forschungsrats im Oktober 2016
37. Sitzung des Forschungsrats im Oktober 2016: v.l. PD Dr. Norman Weiß, Dr. Marianne Beisheim, Dr. Cornelia Ulbert, Prof. Dr. Christian Tietje, Prof. Dr. Andrea Liese.

Aktuell

Ausschreibung des Dissertationspreises 2017

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) schreibt für das Jahr 2017 zum fünften Mal einen Dissertationspreis aus. Mit diesem Preis soll herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere im Bereich deutscher UN-Politik beziehungsweise zu Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsfrist ist der 5. Mai 2017.

Weitere Informationen

Aktivitäten des DGVN-Forschungsrats

Veranstaltungen

  2017

15.9. | Fachtagung: Enhancing Science-Policy Interfaces for the UN

  2016

6.4. | Verleihung des DGVN-Dissertationspreises an Daniel Niemetz für seine Dissertation zum Thema "Reforming UN Decision-Making Procedures. Promoting a Deliberative System for Global Peace and Security".

  2015

8.-9.10. | Fachtagung: 70 Jahre Vereinte Nationen: Legitimität, Krise und Potenzial

  2014

9.5. | Verleihung des DGVN-Dissertationspreises an Aletta Mondré für ihre Dissertation zum Thema "See you Somewhere: Forum Shopping in International Dispute Settlement".

  2013

18./19.9. | Fachtagung: Deutschland und die Vereinten Nationen

  2012

28./29.6. | Konferenz/Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre DGVN, 50 Jahre Zeitschrift VEREINTE NATIONEN | Die UN im Fokus von Politik, Medien und Forschung in Berlin

  2011

4.12. |Verleihung des DGVN-Dissertationspreises an Dr. Benjamin Stachursky für seine an der Universität Potsdam eingereichten Arbeit „The Promise and Perils of Transnationalisation: A Critical Assessment of the Role of NGO Activism in the Socialisation of Women’s Human Rights in Egypt and Iran“

16.11. | Internationale Konferenz | "What Role for the Troop Contributing Countries?" in Berlin

28.10. | Expertentagung | Entwicklungstrends zu mehr globaler Demokratie in Berlin

 

Zum Archiv >>>

 

Publikationen des Forschungsrats

  Neuste Veröffentlichungen:

 

  Policy Paper

 

  Blaue Reihe

 

  DGVN-Texte

  • DGVN-Texte 53 | Die Finanzierung des VN-Systems, 1971–2003/2005 | Klaus Hüfner

Tagungsbericht | Die ESVP in den Vereinten Nationen: Konzepte und Verbesserungsmöglichkeiten

CD-Rom: ‚Violaciones de los Derechos Humanos - ¿Qué puedo hacer?
Mecanismos y procedimientos de derechos humanos en la práctica’ | Klaus Hüfner

CD-Rom: ‚How to File Human Rights Complaints’ | Klaus Hüfner

UN Studies Datenbank (digital/gedruckt) | JUNON studentische Abschlussarbeiten | zum Fragebogen gelangen Sie hier

 

»Wir, die Völker (...)« - Strukturwandel in der Weltorganisation. Konferenzband aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Vereinten Nationen vom 27.-29. Oktober 2005 in Dresden In Kooperation mit dem Zentrum für Internationale Studien (ZIS) und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) | Herausgegeben von Sabine von Schorlemer