Acht neue Wald-Brochüren

Die Waldpartnerschaft (Collaborative Partnership on Forests), ein Zusammenschluss aus 14 weltweit tätigen Umweltorganisationen, hat acht Infobrochüren veröffentlicht, die Informationen zu einem nachhaltigen Umgang mit Wäldern geben sollen. Die acht Infoblätter sind auf Englisch und tragen die Titel: Multiple functions of forests, primary forests, food security and livelihoods, indigenous peoples, REDD-plus, biodiversity, gender and adaptation to climate change.

Die Waldpartnerschaft wurde 2001 auf Anraten des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) gegründet und zählt eine Reihe von UN-Organisationen (u.a. UNEP, UNDP) zu seinen Mitgliedern. Seit der Gründung arbeitet die Organisation unterstützend für das Waldforum der Vereinten Nationen. 

1. Multiple functions of forests

Wälder erfüllen eine Vielzahl von Aufgaben wie besipielsweise als Nahrungs- und Holzlieferant und wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Ökosystem. Eine ausführliche Beschreibung der Funktionen gibt es in der ersten Brochüre der Waldpartnerschaft.

 

 

 

2. Primary forests

Unter sogenannten Primärwäldern versteht man Wälder, die für eine lange Zeit vom Mensch nicht genutzt wurden oder lediglich von indigene Völker bewohnt sind. Von diesem Teil unberührter Natur handelt das Heft "Primary forests".

 

 

 

 

3. Food security and livelihoods

Für 1,6 Milliarden Menschen stellen Wälder die direkte Lebensgrundlage dar. Ob als Wohnraum oder Nahrungslieferant, Wälder sind überlebenswichtig. Wie wichtig kann hier nachgelesen werden.

 

 

 

 

4. Indigenous peoples

Besonders wichtig sind Wälder für indigene Völker, deren Bevölkerung auf über 60 Millionen Menschen geschätzt wird. Welche Bedeutung Wälder für indigene Menschen einnehmen und in welcher Beziehung diese stehen kann im vierten Infoheft nachgelesen werden.

 

 

 

5. REDD-plus

REDD (Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation) ist ein Programm der Vereinten Nationen, welches Staaten Vorschläge macht durch Waldbezogene Aktivitäten den Klimawandel abzuschwächen. Welche dies sind erfahren Sie im Heft "REDD-plus".

 

 

 

6. Biodiversity

Die größte Artenvielfalt findet man in Wäldern, vor allen in den Tropen. Eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren sorgt für die Durchführung wichtiger biologischer Prozesse und ist damit integraler Besatndteil unseres Ökosystems. Mehr Informationen können in der 6. Brochüre der Waldpartnerschaft nachgelesen werden.

 

 

 

7. Gender

Die Stärkung von Frauen ist weltweit wichtig und muss damit auch im Kontext des Waldes betrachtet werden. Frauen müssen mehr Mitspracherechte bei der Nutzung des Waldes bekommen um eine Geschlechtergerechtigkeit herzustellen. Mehr dazu unter "Gender".

 

 

 

8. Adaption to climate change

Mit einer Anpassung an den Klimawandel sollen Klimaprozesse so ausgeglichen werden, dass unser Planet langfristig keinen Schaden nimmt. Mehr Informationen unter "Adaption to climate change".