DGVN-Nachrichten

„We are on fire“

UN-Jugenddelegierte Sabrina Reindl und Patrick Rohde. Foto: DGVN/Jugenddelegierte

Seit 2005 entsendet die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) gemeinsam mit dem Deutschen Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) jährlich zwei UN-Jugenddelegierte, die die  deutsche Delegation im Herbst zur UN-Generalversammlung nach New York begleiten.

In diesem Jahr übernehmen Sabrina Reindl und Patrick Rohde die Rolle als „Experten in Sachen Jugendfragen“. Dazu holten sie auf Workshops und Konferenzen im Rahmen einer fünfmonatigen Deutschlandtour zahlreiche Positionen und Meinungen von Jugendlichen ein; unter anderem ging es um Themen wie Globalisierung und Klimawandel.

Nach weiterer Vorbereitung im Jugendministerium und im Auswärtigen Amt hielten die Jugenddelegierten am 8.10.2012 ihre Rede vor dem Dritten Ausschuss für soziale, humanitäre und kulturelle Fragen der UN-Generalversammlung. Darin betonten sie die große Bedeutung der weltweiten Beteiligung von Jugendlichen an politischen Entscheidungsprozessen. Inhaltlich seien junge Menschen vor allem für  ökologische Themen wie den Klimawandel und soziale Konflikte oder zunehmende Ungerechtigkeit sensibilisiert: "There is no need to inspire a generation" sagten die beiden, "we are on fire!".

Rede von Sabrina Reindl und Patrick Rohde.

Video-Link zur Tagung des Dritten Ausschusses mit der Rede ab Stunde 1:30:40.