DGVN-Nachrichten

Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger für die Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille

Am 5. März 2016 tritt das Kuratorium zur Wahl eines Preisträgers oder einer Preisträgerin der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille zusammen. Mit der Ehrenmedaille werden Persönlichkeiten und Personen-gruppen geehrt, die sich im kulturellen, wissenschaftlichen, journalistischen und politischen Bereich hervorragende Verdienste um die Förderung der Lösung der Weltprobleme durch das System der Vereinten Nationen erworben haben.

Vorschläge für einen Preisträger oder eine Preisträgerin können von allen Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) eingereicht werden. Die DGVN freut sich über zahlreiche Vorschläge und bittet Sie, diese dem Generalsekretariat bis zum 1. März 2016 mit einer kurzen Begründung postalisch (Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V., Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin), per FAX (030 25 93 75-29) oder E-Mail (hasenkamp@dgvn.de) schriftlich mitzuteilen.

Weitere Informationen zur Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille gibt es hier.

 

 

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger der Ehrenmedaille:

·         Benjamin B. Ferencz und der Internationale Strafgerichtshof (2013)

·         Kofi Annan (2009)

·         Prof. Dr. Klaus Töpfer (2005)

·         Lakhdar Brahimi und Schülergruppe "Aktion Völkerrecht" (2004)

·         Prof. Dr. Klaus Hüfner und Manfred Eisele (1998)

·         Tadeusz Mazowiecki (1995)

·         Gro Harlem Brundtland (1991)

·         Brian Urquhart (1988)

·         Liv Ullmann (1985)

·         Robert S. McNamara (1983)

·         Henry R. Labouisse und Rüdiger v. Wechmar (1981)

·         Prinz Sadruddin Aga Khan und Prof. Dr. Egon Schwelb (1979)

·         Prof. Dr. Raúl Prebisch (1977)

 

 

Mitglieder des Kuratoriums:

Dem Kuratorium gehören folgende Personen an: Detlef Dzembritzki (DGVN-Vorsitzender), Dr. Ekkehard Griep (stellv. DGVN-Vorsitzender), Prof. Klaus Hüfner (DGVN-Präsidium), Dr. Kerstin Leitner (DGVN-Präsidium), Prof. Ulrich Fastenrath (Präsidium des DGVN-Landesverbands Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen), Prof. Norman Weiss (DGVN-Forschungsrat) und Prof. Manuel Fröhlich (DGVN-Forschungsrat).

Das könnte Sie auch interessieren

  • Liv Ullmann

    Revolution für die Kinder Zur Verleihung der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille (2. Februar 1986)

    Erstmals einer Frau wurde 1985 die Dag-Hammarskjöld-Medaille der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen zuerkannt: der norwegischen Schauspielerin Liv Ullmann, deren engagiertes Wirken als ›Botschafterin des guten Willens‹ für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) gewürdigt wurde. Die Ehrenmedaille wurde nun schon zum fünften Male vergeben; 1983 war der frühere Präsident… mehr

  • Auf dem Bild ist das Cover des Buches "Des Friedens General" zu sehen

    Neuerscheinung am 20. Juni: "Des Friedens General"

    Den Frieden sichern – Verantwortung übernehmen – die Vereinten Nationen stärken: In der Person Manfred Eiseles, dem langjährigen Präsidiumsmitglied der DGVN und Preisträger der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille, verbinden sich diese Zielsetzungen zu einem überzeugenden Gesamtbild. Als erster und bisher einziger Deutscher bei den Vereinten Nationen in verantwortlicher Position für die weltweiten… mehr

  • Hans-Dietrich Genscher

    Schwerpunkte deutscher Mitarbeit bei den Vereinten Nationen

    ›Als langjähriges Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen freue ich mich ganz besonders, an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können. Es sind zwei Anlässe, die uns heute in diesen historischen Räumen des Stuttgarter Neuen Schlosses zusammengeführt haben: der vierzigste Geburtstag der Vereinten Nationen und der fünfundzwanzigste Geburtstag des Landesverbandes… mehr