DGVN-Nachrichten

Studienreise des Landesverbandes Bayern der DGVN in den Libanon

Syrische Flüchtlinge im Libanon ©UN Photo/Mark Garten

Syrische Flüchtlinge im Libanon ©UN Photo/Mark Garten

Die diesjährige Studienreise der DGVN Bayern wird vom 2. bis 8. Oktober 2016 in den Libanon führen – ein Land inmitten einer konfliktbeladenen Region. Schwerpunkte des Programms werden der Syrienkonflikt und der Nahostkonflikt, die Betreuung der Syrien- und Palästina-Flüchtlinge durch UNHCR bzw. UNRWA mit Besichtigung von Flüchtlingslagern, die mit deutscher Beteiligung tätige friedensunterstützende Mission UNIFIL, die Tätigkeit der VN-Nebenorgane und Sonderorganisationen (z.B. UNESCWA, WFP), das konsensdemokratische politische System des Libanons sowie Gespräche mit deutschen Repräsentanten sowie Vertretern von Parteien, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Hochschulen sein. Schwerpunkt der Studienreise wird der Großraum Beirut sein, im Rahmen der Möglichkeiten sollen auch Fahrten unternommen werden. Auch kulturelle Programmpunkte sind vorgesehen. 

Die An- und Abreise erfolgt individuell und auf eigene Kosten. Die Teilnahme am Programm im Libanon mit Übernachtungen kostet : im Doppelzimmer bei 10 Reiseteilnehmern Euro 515,- im Doppelzimmer bei 15 Reiseteilnehmern Euro 415.- Wenn Einzelzimmer (abhängig vom Vorhandensein) gewünscht wird, beträgt der gesamte Zuschlag Euro 122.-.

Nichtmitglieder der DGVN zahlen eine zusätzliche Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 40 Euro.

Enthalten im Reisepreis sind die Kosten für Übernachtungen (dreimal in Beirut mit Frühstück, dreimal außerhalb mit Frühstück und Abendessen), Bus, örtlicher Führer, Spenden, Geschenke, Vortragshonorare und sonstige Gemeinkosten.

Die Anreise nach Beirut am Sonntag, 2. Oktober, und die Rückreise von Beirut am Samstag, 8. Oktober, erfolgt individuell organisiert und auf eigene Kosten. Das Programm beginnt am Montag-Morgen, 3. Oktober, und endet am Freitag-Nachmittag, 7. Oktober.

Anmeldungen werden bis zum 22. Juni 2016 bei der Geschäftsstelle über das Kontaktformular 

http://www.dgvn-bayern.de/CMS/?q=kontakt entgegengenommen.

Die Zahl der Reiseteilnehmer ist begrenzt. Die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Mehr Informationen finden Sie hier

 

 

Das könnte Sie auch interessieren