Presseinformationen

Rettet Darfur

Rettet DarfurDeutsche NROs fordern politische Lösung des Darfur-Konflikts

Berlin, 29.4.2007. 21 deutsche entwicklungspolitische und humanitäre Nichtregierungsorganisationen (NRO) sowie Menschenrechtsorganisationen fordern die Bundesregierung und EU auf, entschlossen für ein Ende der Gewalt in der sudanesischen Krisenregion Darfur einzutreten. Seit dem Ausbruch der gewaltsamen Konflikte in der Region im Frühjahr 2003 wurden mehr als 200.000 Menschen Opfer der Gewalt und über zwei Millionen Menschen sind vertrieben worden. Auch wenn es in den Bemühungen der internationalen Gemeinschaft um einen Frieden in der Krisenregion zwischenzeitlich Fortschritte zu geben scheint – das Sterben im Darfur geht weiter.

Brief an die Bundeskanzlerin
NRO-Forderungskatalog zu Darfur
DGVN-Erklärung zur Lage in Darfur