DGVN-Nachrichten

Podiumsdiskussion "Wir sind UNO" mit Angela Kane

Thomas Nehls, Angela Kane und Ekkehard Griep

Thomas Nehls, Angela Kane und Ekkehard Griep

Am 19. April 2016 hat die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) zu einer Buchvorstellung und einem Podiumsgespräch in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften geladen. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort des Vorsitzenden der DGVN, Detlef Dzembritzki.

Auf dem Podium haben Angela Kane, UN-Untergeneralsekretärin a.D. und Hohe Repräsentantin der UN für Abrüstungsfragen a.D.,  Sofia Warttmann, UN-Mitarbeiterin von 2006-2013, und der stellvertretende DGVN-Vorsitzende Ekkehard Griep über ihre persönlichen Erfahrungen im Arbeitsalltag bei den Vereinten Nationen, die derzeitigen Herausforderungen der Organisation und die Rolle deutscher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diskutiert. 

Sowohl Angela Kane als auch Sofia Warttmann haben zu dem neuen, von Ekkehard Griep herausgegebenem Buch "Wir sind UNO - Deutsche bei den Vereinten Nationen" beigetragen, welches in dem von Thomas Nehls moderierte Gespräch vorgestellt wurde. Das Buch enthält Berichte von 45 Deutschen , die bei den Vereinten Nationen gearbeitet haben. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion bot sich dem Publikum die Chance, vielseitige Fragen ans Podium zu stellen. 

Am Rande der lebhaften Veranstaltung hat die DGVN mit Angela Kane über Frauen in der UN, deutsches Engagement und nukleare Abrüstung gesprochen: