Presseinformationen

Neuerscheinung: UN Studies - Manuel Fröhlich (Hrsg.)

The United Nations and Global Change 1

UN Studies - Manuel Fröhlich (Hrsg.)
Umrisse eines Lehr- und Forschungfeldes

Der Band versteht sich als Begründung und Bestandsaufnahme eines neuen Lehr- und Forschungsfeldes in Deutschland. „UN Studies“ bezeichnet dabei die Auseinandersetzung mit den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern eines breit verstandenen Begriffs und Problems der „Weltorganisation“. Neue globale Herausforderungen und innovative Muster globaler Politikgestaltung verlangen entsprechende Impulse für Forschung und Lehre aber auch neue Wege des Austauschs zwischen Wissenschaft und Praxis. Vor diesem Hintergrund geben Autoren aus Sicht der Politik-, Rechts-, Geschichts-, Kommunikations-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaft sowie der Soziologie und der Geschichte Auskunft über Anknüpfungspunkte und Optionen von „UN Studies“ in Deutschland. In einem zweiten Teil werden konkrete Erfahrungen mit wissenschaftlichen Programmen, Lehrformaten und Kooperationen sowie die Praxisrelevanz von „UN Studies“ diskutiert. In der Summe skizzieren die Beiträge Eckpunkte einer neuen wissenschaftlichen Agenda und erörtern kritisch Möglichkeiten und Grenzen des Lehr- und Forschungsfeldes.

Als erstes Buch in der neuen Reihe "The United Nations and Global Change", die von Prof. Dr. Manuel Fröhlich, Dr. Andreas Rechkemmer, Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer und Prof. Dr. Johannes Varwick herausgegeben wird, dokumentiert der vorliegende Band einen Teil der Bemühungen, die vom Forschungsrat der DGVN angestoßen wurden, um eine Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Beschäftigung mit den Vereinten Nationen in Deutschland zu erarbeiten. Er schließt an zwei von der DGVN organisierte Fachtagungen und einen ersten Bericht zur "UNO-Forschung" an, der als Band 95 der "Blauen Reihe" veröffentlicht wurde.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3-8329-3452-1 für EUR 29,90 ab sofort im Buchhandel erhältlich oder direkt beim Nomos-Verlag hier bestellen.