DGVN-Nachrichten Millenniums-Entwicklungsziele

Neuer Tagungsband "Die Vereinten Nationen zehn Jahre nach dem Millenniumsgipfel 2000 - eine Bilanz"

Im Jahre 2000, noch in der Aufbruchsstimmung des neuen Millenniums, setzten die Vereinten Nationen sich und ihren Mitgliedsstaaten mit den Millennium Entwicklungszielen eine ambitionierte Aufgabe. Seitdem ist nun ein Jahrzehnt vergangen, voller altbekannter Schwierigkeiten und neuartiger Herausforderungen. Am 26. Juni 2010 kamen an der Universität Potsdam zum neunten Mal verschiedene Wissenschaftler zum Forschungskreis Vereinte Nationen zusammen, um Untersuchungsergebnisse auszutauschen, Bilanz zu ziehen und zu diskutieren, inwieweit die Ziele in den letzten zehn Jahren umgesetzt werden konnten. Auch andere Themen wie das Seerecht, der Sicherheitsrat, der UN-Menschenrechtsschutz sowie Deutschland in den Vereinten Nationen wurden besprochen. Zu dieser Konferenz ist nun ein Tagungsband erschienen, herausgegeben unter anderem vom Koordinator des DGVN-Forschungsrats, Dr. Norman Weiß.
Mit der Broschüre soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in ausgewählte Schwerpunkte der Diskussion über die Umsetzung der Millenniumserklärung zu erhalten.

Die Neuerscheinung "Die Vereinten Nationen zehn Jahre nach dem Millenniumsgipfel 2000 - eine Bilanz" kann für 8 Euro direkt beim MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam bestellt werden. Senden Sie dazu eine eMail mit Ihrer Lieferadresse an sekremrz@uni-potsdam.de.

Inhaltsübersicht:

Markus Loewe
Konzeptionelle Stärken und Schwächen der Millennium Development Goals (MDGs).......................7

Ingo Winkelmann
Die Vereinten Nationen, das Seerecht und die Polarregionen.....................................................27

Helmut Volger
Die Reform der Arbeitsmethoden des Sicherheitsrats - eine Bilanz nach zwei Jahrzehnten............39

Norman Weiß
Der UN-Menschenrechtsschutz zehn Jahre nach dem Millenniumsgipfel -
neue Strukturen und neue Herausforderungen - auch neue Chancen?.........................................53

Otto Lampe
Deutschland und die Vereinten Nationen - aktuelle Entwicklungen................................................75