Presseinformationen DGVN-Nachrichten

Kofi Annan erhält Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille

In diesem Jahr erhält Kofi Annan die Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen. Die Preisverleihung findet am 4. Mai in Berlin statt. Mit der Ehrung wird das herausragende Wirken Annans für die Ziele und Ideale der Vereinten Nationen im Sinne von Dag Hammarskjöld ausgezeichnet.  Laudator wird Bundesaußenminister a.D. Joschka Fischer sein. Im Anschluss an die Preisverleihung findet ein Getränkeempfang statt.

In der Begründung des Kuratoriums heißt es u.a.: „Während seiner zehnjährigen Amtszeit verlieh Kofi Annan der Weltorganisation nicht nur ein Gesicht, sondern es gelang ihm, die Welt den Idealen der UN-Charta näher zu bringen. Indem er den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt der Arbeit der Vereinten Nationen für Sicherheit, Entwicklung und Menschenrechte stellte, gab er entscheidende Impulse für eine reformierte und gestärkte Organisation, die besser gewappnet ist, den Herausforderungen einer globalisierten Welt zu begegnen. Mit seinem unermüdlichen Einsatz für die friedliche Lösung internationaler Konflikte, den Abbau globaler Ungleichheiten und die Förderung der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit verkörpert Kofi Annan das Ideal eines internationalen Bediensteten, der sich mit großem Engagement den gestiegenen Anforderungen gewachsen zeigt.“ 

Anmeldungen nur nach vorheriger Einladung. DGVN-Mitglieder können sich bereits jetzt mit maximal einer – namentlich genannten – Begleitperson für die Preisverleihung – möglichst unter Angabe der DGVN Mitgliedsnummer – per Email info(at)dgvn.de oder telefonisch 030/25937523 anmelden.

Informationen zu weiteren, mit der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille ausgezeichneten Persönlichkeiten finden Sie hier.