DGVN-Nachrichten

Jugenddelegierte 2015 neu im Amt

Das Bild zeigt die Jugenddelegierten 2015: Alexander Kauschanski und Carina Lange ©DGVN

Die Jugenddelegierten 2015: Alexander Kauschanski und Carina Lange ©DGVN

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Sozialentwicklungskommission im Februar geht das Jahr der Jugenddelegierten 2014 zu Ende. Für ihr Engagement im Amt möchten wir uns bei Celina Greppler und Ozan Solmus bedanken. Die Nachfolger*innen von Greppler und Solmus wurden am 09. März von den Trägern ausgewählt.

Die Jugenddelegierten zur UN-Generalversammlung 2015 sind Carina Lange und Alexander Kauschanski.

Lange und Kauschanski setzten sich in einem viergliedrigen Auswahlverfahren der beiden Träger des Programms, der DGVN und dem Deutschen Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit (DNK), gegen mehr als 70 andere Bewerber*innen durch. Die 23-jährige Carina Lange studiert in Münster und Lille einen Doppelmaster in „Internationaler und Europäischer Governance“. Sie hat in der Vergangenheit an verschiedenen UN-Planspielen teilgenommen, ist Vorstandsmitglied des Studentenforums Tönissteiner Kreis e.V. und engagiert sich bei den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF).
Alexander Kauschanski ist 20 Jahre alt und nach einem Freiwilligenjahr mit „kulturweit“ in Peru, studiert er nun an der Universität Leipzig Politikwissenschaften. Als Journalist ist er in unterschiedlichen Bereichen schon seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv und engagiert sich bei Amnesty International sowie in einer Asylnotunterkunft in Leipzig.

Der Start in die Amtszeit wird mit dem Wissenstransfer von den ehemaligen zu den neuen Jugenddelegierten im Mai eingeläutet. Daran wird eine zweiwöchige Hospitanz beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Trägern des Programms anschließen. So werden Carina Lange und Alexander Kauschanski sicherlich gut vorbereitet die Deutschlandtour beginnen können. Auf dieser werden sie von Jugendlichen in Deutschland Forderungen und Themen einsammeln, die sie dann im Oktober bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen einbringen können.

Aktuelle Informationen über die Arbeit der Jugendlichen sind laufend auf deren Homepage zu finden. Bei Fragen rund um das Jugenddelegierten-Programm und Interesse an der Ausrichtung einer Tourstation können Sie sich auch an unsere Jugendreferentin wenden.

Für ihre Aufgabe wünscht die DGVN den Jugenddelegierten 2015 alles Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr und hoffen, dass das Programm weiterhin so begeisterte Unterstützung findet wie bislang.

 

 

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

  • 25 Jahre UNiG

  • Ban Ki-moon empfängt Jugendliche bei der DGVN

    Im Rahmen seines Besuchs in Deutschland traf der UN-Generalsekretär auf Einladung der DGVN mit 19 Jugendlichen zusammen. Im Mittelpunkt stand das Thema "Herausforderungen einer nachhaltigen Zukunft". Dazu nahm er Forderungen der Jugendlichen entgegen. mehr

  • UN-Jugenddelegierte bei Sozialentwicklungskommission

    Gleichzeitig zu ihrem Aufenthalt beim ECOSOC Jugendforum und der Sozialentwicklungs-kommission richten die Jugenddelegierten auch eine Ausstellung unter dem Titel “SWAP YOUR SHOE” in der German House Gallery aus. In diesem Zusammenhang laden sie auch zu ihrem Side-Event „Soziale Transformation als Schritt für mehr Nachhaltigkeit“ ein. mehr