DGVN-Nachrichten

Jugenddelegierte 2015 gesucht!

Seit 2005 wird die deutsche Delegation zur UN-Generalversammlung von zwei Jugendlichen begleitet. Sie setzen sich vor Ort für die Belange junger Menschen ein, indem sie den Diplomat_innen als „Expert_innen in Jugendfragen“ die Sichtweise von Jugendlichen näher bringen. Junge Leute, die am 1. September 2015 nicht älter als 25 Jahre sind, haben bis zum 12. Januar 2015 die Möglichkeit, sich auf die beiden ehrenamtlichen Positionen der Jugenddelegierten 2015 zu bewerben - und damit das 10. Jahr des Jugenddelegiertenprogramms in Deutschland mitzugestalten

Voraussetzungen dafür sind ein besonderes Interesse an den Vereinten Nationen, jugendrelevanten Themen sowie Erfahrung in der Jugendarbeit. Die Bewerber_innen müssen zudem fließend Englisch sprechen, um mit Diplomat_innen diskutieren zu können.
Eine weitere wichtige Aufgabe ist, mit jungen Menschen auf gleicher Augenhöhe zu sprechen. Bevor die Jugenddelegierten bei den Vereinten Nationen für die Interessen der Jugendlichen einstehen, touren sie mehrere Monate durch Deutschland. In dieser Zeit sollen sie mit jungen Leuten ins Gespräch kommen, um deren Wünsche, Meinungen und Forderungen zu sammeln.

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) und das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) sind gemeinschaftliche Träger des Projekts. Das Programm wird in Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Deutschen Bundestag durchgeführt.

Mehr informationen zum Programm und zur Bewerbung findest Du unter www.jugenddelegierte.de. Für Fragen könnt ihr außerdem gerne eine Mail an die Jugendreferentin Ann-Christine Niepelt schicken.

 

Ausschreibung Jugenddelegierte 2015

Vorlage Lebenslauf

Das könnte Sie auch interessieren

  • Celina Greppler (1.v.r) und Elise Zerrath (2.v.r.) beim Side-Event zum Jugenddelegierten-Programm mit weiteren Teilnehmer*innen

    Eine Jugendkonferenz ohne Jugend?

    Elise Zerrath, Jugenddelegierte 2013, und Celina Greppler, Jugenddelegierte 2014, waren als Vermittlerin und als eine von zwei nationalen Jugenddelegierten in Sri Lanka. Sie berichten hier vom Verlauf, den Ergebnissen und ihrem Eindruck der Weltkonferenz über Jugend. mehr

  • Christina Apel, Jan Martin Munz

    Jugend in den Vereinten Nationen Ein Praxisbericht

    Internationale Erklärungen und Abkommen zum Thema Jugend oder die Beteiligungsmöglichkeiten Jugendlicher an der Ausarbeitung relevanter UN-Dokumente sind weitgehend unbekannt. Um die Beteiligungsmöglichkeiten zu verbessern, empfahlen die Vereinten Nationen bereits vor über 25 Jahren den Mitgliedstaaten, Jugendliche in ihre nationalen Delegationen zur Generalversammlung und zu anderen relevanten… mehr

  • 25 Jahre UNiG