UN-Aktuell

Erik Solheim wird neuer UNEP-Exekutivdirektor, Patricia Espinosa neue UNFCCC-Generalsekretärin

© UN Photo/Devra Berkowitz, UN Photo/Rick Bajornas

© UN Photo/Devra Berkowitz, UN Photo/Rick Bajornas

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat entschieden, den Norweger Erik Solheim zum neuen UNEP-Exekutivdirektor und die Mexikanerin Patricia Espinosa zur neuen UNFCCC-Generalsekretärin zu ernennen

Patricia Espinosa, die im Sommer die Leitung des UN-Klimasekretariats UNFCCC in Bonn von Christiana Figueres übernimmt, hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in den internationalen Beziehungen, mit Menschenrechtsschutz und Klimawandel. Von 2006 bis 2012 war sie die Außenministerin Mexikos und leitete in dieser Funktion die Klimaverhandlungen in Cancún im Jahr 2010. Seit 2012 ist sie Botschafterin Mexikos in Deutschland.

Nachfolger des bisherigen aus Deutschland stammenden Exekutivdirektors des UN-Umweltprogramms Achim Steiner wird Erik Solheim. Solheim war bis 2012 Entwicklungsminister Norwegens und leitet seit 2013 den Ausschuss für Entwicklungshilfe der OSZE. Für seine Arbeit zu Umwelt und Klima erhielt er die UNEP-Auszeichnung "Champion of the Earth".

Der von Deutschland unterstützte Kandidat für die Nachfolge von Achim Steiner, der Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Jochen Flasbarth, konnte sich nicht durchsetzen. Nach dem Abgang von Steiner gibt es damit mit Willi Lemke, dem Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienste von Frieden und Entwicklung, nur noch einen hochrangigen deutschen Angestellten im Range eines Untergeneralsekretärs bei den Vereinten Nationen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Steffen Bauer

    »Admit that the Waters Around You Have Grown« Die Bedeutung des Klimawandels für die Vereinten Nationen

    Die Vereinten Nationen sind gleichermaßen Antreiber und Handlungsrahmen der internationalen Klimapolitik. Schon in den siebziger Jahren wiesen sie auf die Gefahren eines vom Menschen verursachten Klimawandels hin und schufen die maßgeblichen institutionellen Grundlagen für den heute erreichteninternationalen Konsens über den Klimawandel. Erst die Umsetzung des im Dezember 2007 auf der… mehr

  • Udo E. Simonis

    Internationales Jahr des Planeten Erde: Drei Berichte zur Lage

    Buchbesprechung von: Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC): Klimaänderung 2007: Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger, Bern, Wien, Berlin 2007; Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP): Bericht über die menschliche Entwicklung 2007/2008. Den Klimawandel bekämpfen: Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt, Berlin: Deutsche Gesellschaft für die… mehr

  • Klaus Dicke

    UNEP

    UNEP: Wiener Ozonabkommen - Zusatzprotokoll zur Zeichnung aufgelegt (40). mehr