Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

Die UN und Asien: Unterstützung willkommen, Einmischung nicht

Chinesische Pioniereinheit im Dienst von UNAMID in Nyala, Sudan, Juli 2008. UN-Foto: Stuart Price

Asien ist spätestens seit der Finanzkrise zum Wachstumsmotor der Welt geworden. Die Wirtschaft und die gerechtere Verteilung des Wohlstands stehen an erster Stelle. Welche Rolle spielen die Vereinten Nationen in Asien? Als Helfer bei der Armutsbekämpfung und Wirtschaftsförderung werden sie begrüßt, doch als Mahner beim Menschenrechts- und Klimaschutz argwöhnisch belauert. Einmischung in innere Angelegenheiten ist nach wie vor nicht erwünscht. Lesen Sie dazu das Heft 2/2103 zum Thema ›Die UN und Asien‹ mit Beiträgen zur UN-Politik Chinas, zum Verhältnis zwischen der ASEAN und den UN, zur Verantwortung der Vereinten Nationen während des Bürgerkriegs in Sri Lanka und zum Khmer-Rouge-Tribunal in Kambodscha.