DGVN-Nachrichten

Die UN-Jugenddelegierten in New York

Die UN-Jugenddelegierten Elise Zerrath und Florian Nowack bei ihrer Rede vor der UN-Generalversammlung im Oktober 2013

Die UN-Jugenddelegierten Elise Zerrath und Florian Nowack bei ihrer Rede vor der UN-Generalversammlung im Oktober 2013

Zum Abschluss ihres Jahres als Jugenddelegierte 2013 reisten Elise Zerrath und Florian Nowack erneut nach New York, um an der 52. Sitzung der Sozialentwicklungskommission (engl.: Commission for Social Devleopment, CsocD) teilzunehmen. Die Fachkommission des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) tagt vom 11.-21. Februar am Hauptsitz der Vereinten Nationen und widmet sich in diesem, wie auch im letzten Jahr, dem Hauptthema "Stärkung der Menschen bei der Bekämpfung von Armut und der Unterstützung von sozialer Eingliederung, Vollbeschäftigung und menschenwürdiger Arbeit".

Neben diesem Schwerpunkt befasst sich der Ausschuss aber auch mit dem zwanzigjährigen Jubiläum des "Internationalen Jahres der Familie". Die Bedeutung und der Einfluss von Familien für bzw. auf junge Menschen war eines der Themen, welches die Jugenddelegierten am 12. Februar 2014 in ihrer Rede vor der Kommission ansprachen. "Menschenrechte müssen überall gelten, auch innerhalb der Familie", fordern sie dort.

Darüber hinaus plädierten Zerrath und Nowack, die stellvertretend für 11 Millionen Jugendliche in Deutschland sprachen, für die Befähigung gesellschaftlich schlechter gestellter Gruppen sowie für internationale Jugendbeteiligung in ihrer Rede. 

Gemeinsam mit anderen Jugenddelegierten werden die beiden in der kommenden Woche außerdem ein Side-Event in der Ständigen Vertretung Deutschlands zum Thema "Familie" abhalten.

 

Links

Englische Version der Rede der Jugenddelegierten vor der Kommission für soziale Entwicklung als Text und Video

Weitere Berichte zu der Arbeit in der Sozialentwicklungskommission auf der Homepage der Jugenddelegierten

 

Ann-Christine Niepelt

Das könnte Sie auch interessieren

  • Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung beim HLPF

    Jasmin Burgermeister und Rupert Heindl sind die momentanen Jugenddelegierten für nachhaltige Entwicklung. Gerade erst waren sie in New York beim High Level Political Forum on Sustainable Devleopment und haben die deutsche Delegation zu allen Fragen rund um das Thema "Jugend" berraten. In diesem Interview blicken sie auf ihre bisherigen Erfahrungen als Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung… mehr

  • Logo von SWAP YOUR SHOES

    SWAP YOUR SHOE

    Die UN-Jugenddelegierten werden gemeinsam mit Saarbrücker Studierenden ein Kunstprojekt bei den Vereinten Nationen umsetzen. Lesen Sie in der aktuellen Pressemitteilung mehr darüber! mehr

  • Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung beim HLPF

    Jasmin Burgermeister und Rupert Heindl sind die momentanen Jugenddelegierten für nachhaltige Entwicklung. Gerade erst waren sie in New York beim High Level Political Forum on Sustainable Devleopment und haben die deutsche Delegation zu allen Fragen rund um das Thema "Jugend" berraten. In diesem Interview blicken sie auf ihre bisherigen Erfahrungen als Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung… mehr