Ausschreibung "Youth for CSW" 2018

"Youth for CSW" geht in die zweite Runde! Auch im kommenden Jahr fördert die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) die Teilnahme von zwei Vertreter*innen der Zivilgesellschaft mit ausgewiesener fachlicher Expertise auf dem Gebiet der Gendergerechtigkeit an der 62. Sitzung der Frauenrechtskommission (FRK) und dem vorgeschalteten Jugendforum in New York im März 2018. Das Thema der 62. Sitzung sind die Herausforderungen und Chancen der Gleichstellung der Geschlechter und der Stärkung der Selbstbestimmung von Frauen und Mädchen in ländlichen Gebieten.

 

 

Die Jugendbeobachterinnen der DGVN mit UN Assistant Secretary-General und Deputy Executive Director von UN Women Lakshmi Puri.
Die Jugendbeobachterinnen der DGVN mit UN Assistant Secretary-General und Deputy Executive Director von UN Women Lakshmi Puri.

Die DGVN bietet jungen Expert*innen, die sich in Deutschland aktiv für eine gendergerechte Welt einsetzen, die Gelegenheit, die Arbeit der Vereinten Nationen live zu erleben und mitzugestalten. Die beiden ausgewählten zivilgesellschaftlichen Vertreter*innen lernen in 5 bis 7 Tagen in New York die Themen, Akteure und Prozesse auf internationaler Ebene intensiv kennen, bringen ihre eigene Expertise ein und knüpfen wichtige Kontakte für ihre weitere Arbeit auf nationaler und internationaler Ebene.

Hierzu der spannende Bericht von Tiaji Sio und Eva Ritte, unsere Jugendbeobachterinnen 2017. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann Bewirb dich! Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben unter der Angabe einer Referenzperson aus einer einschlägigen zivilgesellschaftlichen Organisation.

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Vertreter*innen der Zivilgesellschaft bei der DGVN um Aufnahme in das Programm "Youth for CSW" bewerben.

Die Ausschreibung findest du hier zum download.