DGVN-Nachrichten

Ausschreibung: DGVN-Mitgliederreise zum UN-Hauptquartier nach New York

© UN Photo/Rick Bajornas

© UN Photo/Rick Bajornas

Ausschreibung: DGVN-Mitgliederreise zum UN-Hauptquartier nach New York

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) schreibt die Teilnahme an einer Reise zum Hauptquartier der Vereinten Nationen nach New York aus. Der Reisezeitraum ist vom 28. August bis zum 2. September 2017. Ziel der DGVN-Mitgliederreise ist es, mit verschiedenen Expertinnen und Experten aus dem UN-Kontext einen tiefen Einblick in die Arbeit der UN, ihrer Mitgliedstaaten und anderer Akteure zu gewinnen. Beispielsweise sind Gesprächstermine im UN-Sekretariat und in der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen geplant. Alle interessierten DGVN-Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen, sich auf die Teilnahme an dieser einmaligen Fahrt zu bewerben.

Das Thema der Reise lautet „The United Nations – New Challenges, new World Order?“. Insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Krisen und Konflikte, der ehrgeizigen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs), des neuen UN-Generalsekretärs António Guterres sowie einer neuen UN-kritischen US-Regierung sieht sich die Weltorganisation zahlreichen globalen Herausfordergen gegenübergestellt. Diese und andere Themen werden im Zentrum der DGVN-Mitgliederreise stehen.

Teilnahmebedingungen:

Da leider nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist eine schriftliche Bewerbung erforderlich. Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • Mindestalter: Jahrgang 1998
  • eine bestätigte DGVN-Einzel- oder Paarmitgliedschaft
  • englische Sprachkenntnisse
  • Teilnahme an allen Programmpunkten

Die schriftliche Bewerbung umfasst:

  • einen Lebenslauf
  • ein Motivationsschreiben (1 DIN A4-Seite); darin bitte auf die

    • Bereitschaft, mindestens einen geplanten Gesprächstermin inhaltlich vorzubereiten, eingehen (z.B. Wunschinstitution, Thema) sowie auf die
    • Bereitschaft, über die DGVN-Mitgliederreise und die Gesprächstermine durch Einzelbeiträge aus New York via Blog, Social Media etc. zu berichten, eingehen (Beispiel-Aktion, Mini-Kampagne vorstellen)

Bitte senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail als eine PDF-Datei mit dem Betreff „Bewerbung für DGVN-Mitgliederreise“ bis zum 31. Mai 2017 an info@dgvn.de.

Flug und Hostel (inklusive Frühstück) werden zentral von der DGVN organisiert, gebucht und bezahlt. Um eine möglichst kostengünstige Übernachtungsvariante anbieten zu können, haben wir uns bewusst für ein Hostel anstelle eines Hotels entschieden. Alle anderen Kosten für Transfer, Verpflegung (außer Frühstück), Einreise etc. sind selbst zu tragen. Für die DGVN-Mitgliederreise ist ein individueller finanzieller Eigenanteil vorgesehen. Er beträgt für DGVN-Mitglieder (Einzelmitglieder) 550,00 Euro. Für DGVN-Mitglieder mit einem Ausbildungstarif oder dem Sozialbeitrag beträgt der Eigenanteil 350,00 Euro.

Genauere Informationen zum organisatorischen Ablauf und dem inhaltlichen Programm erfolgen nach einer Zusage. Für unseren Gewinner der Losaktion im Rahmen der DGVN-Kampagne „Mitglieder werben Mitglieder“ werden die Flug- und Hostelkosten übernommen.

Ansprechpartner:

Patrick Rosenow
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
Zimmerstr. 26/27
10969 Berlin
Tel.: 030-259375-12

Das könnte Sie auch interessieren

  • UN Hauptquartier in New York

    Die Welt in (UN)Ordnung? DGVN-Mitgliederreise zu den UN nach New York beginnt in wenigen Tagen

    Diese Woche starten zehn DGVN-Mitglieder zu einer Reise nach New York. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden unter anderem Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Vereinten Nationen, politischer Stiftungen und der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen führen. mehr

  • DGVN-Mitgliederreise nach New York

    Unter dem Titel „The United Nations – New Challenges, new World Order?“ fand vom 27. August bis zum 2. September eine DGVN-Mitgliederreise nach New York statt. Ziel der Reise war es, sich über die aktuellen Entwicklungen bei den UN und ihren Mitgliedstaaten sowie NGOs zu informieren und darüber die DGVN-Mitgliedschaft sowie die deutsche Öffentlichkeit zu informieren. Dabei standen in fünf Tagen … mehr

  • Werner Schmidt

    Runderneuert zurück in die fünfziger Jahre. Die Generalsanierung des UN-Amtssitzes in New York

    60 Jahre nach seiner Eröffnung wird der Amtssitz der Vereinten Nationen in New York grundlegend saniert. Größere Sicherheit für Diplomaten, Beschäftigte und Besucher sowie eine Halbierung des Energieverbrauchs gehören zu den Zielen des knapp zwei Milliarden US-Dollar teuren Projekts. Gleichzeitig wird der architektonische Charakter des historischen Gebäudekomplexes erhalten. Der Abschluss der… mehr