Künftige DGVN-Veranstaltungen

  • Di, 23.09.14
    11:00 Uhr
    On June 27, 2014, the United Nations Human Rights Council has extended the mandate of the Intergovernmental Working group to negotiate, finalize and submit a draft declaration on the rights of peasants and other people working in rural areas. Informal consultations with governments, civil society and representatives of the movements shall be part of this process to which the Expert Workshop intends to contribute.
    The Expert Workshop in Berlin shall start the discussion in Germany on the importance of such a special human rights instrument for peasants and other people working in rural areas and identify key elements that need to be included.

  • © Fridtjof-Nansen-Akademie
    Fr, 26.09.14
    14:30 Uhr
    Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, die Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung und die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz laden herzlich ein zum Seminar „Klimawandel als Fluchtursache“.
  • ©UN Photo
    Mi, 08.10.14
    18:00 Uhr
    Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen und das Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie laden ein zum öffentlichen Fachgespräch über den gegenwärtigen Stand der Menschenrechte indigener Völker und speziell über ihr Recht auf freie, vorherige und informierte Zustimmung. Es referieren: Vicky Tauli-Corpuz (Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen zu den Rechten indigener Völker), Frank Schwabe (MdB SPD), Tom Koenigs (MdB Bündnis90/Die Grünen), Martin Ondrejka (BMZ) und Sabine Schielmann (INFOE), es moderiert Dr. Theodor Rathgeber (Vorsitzender des Instituts für Interkulturelle Kompetenz und Didaktik e.V)